06129 511 90 40 Fachberatung
Mo-Sa 09-20 Uhr

Sonnenschirmständer

Es werden 9 Produkte

15 / 30 / 60 /

Es werden 9 Produkte

15 / 30 / 60 /

Sonnenschirmständer – unverzichtbarer Teil für den Gebrauch des Sonnenschirms

Welchen Sonnenschirm auch immer Sie besitzen - er muss einen guten und stabilen Stand für eine sichere Benutzung des Schirmes gewährleisten. Hierfür können Sie entweder eine Bodenhülse verwenden oder einen passenden Schirmständer einsetzen.

Bodenhülsen – stabil und stationär

Die wahrscheinlich sicherste Art, einen Sonnenschirm stabil aufzustellen, ist die Verwendung einer Bodenhülse. Eine solche Hülse ist in der Regel aus Edelstahl gefertigt und oft zweiteilig. Die Hülse wird mit ihrem unteren Teil in den Boden eingelassen und fest einbetoniert. In sie wird dann der Schirm einfach eingesteckt und arretiert. Komfortablere Ausführungen besitzen ein abnehmbares Oberteil, in das der Schirm eingesteckt wird. Der Vorteil dieser Ausführungen besteht darin, dass bei Nichtbenutzung und Abnahme des Oberteils die Hülle bodengleich ist und  nicht stört. Gleichzeitig dient es als Diebstahlschutz. Da eine Bodenhülse fest installiert ist, sollte ihr Standort sorgfältig gewählt werden. Manche unserer Kunden verwenden auch zwei an verschiedenen Stellen einbetonierte Hülsen, um einen Ortswechsel des Schirms vornehmen zu können.

Schirmständer – mobil, stabil, variabel in der Form

Die andere Methode zur Aufstellung eines Sonnenschirms ist die Verwendung eines Schirmständers. Deutlicher Vorteil eines solchen Ständers ist, dass sein Standort nicht festgelegt ist. Der Schirmständer kann verschoben werden; bei sehr großen Ständer-Varianten ist auch der Einsatz von Rollen möglich, die das Verstellen einfacher machen. Außerdem bieten manche Hersteller bei sehr großen Schirmständern auch Tragehilfen an.

Ein Schirmständer wird in verschiedenen Formen und Materialien angeboten. Die einfachste Materialvariante ist Beton. Verwendet wird hier meist eisenarmierter Beton, der genügend Stabilität aufweist. Oft ist die Betonmasse mit einer bestimmten Farbe durchgefärbt.

Gerne wird für den Schirmständer das stabile Material Granit in verschiedenen Formen eingesetzt. Die Oberflächen sind oft in mehreren Varianten erhältlich, zum Beispiel poliert oder geflammt. Reizvoll ist an solchen Schirmständern die lebhaftere Oberfläche des Materials.

Eine besonders noble Möglichkeit zur Standsicherung eines Sonnenschirms ist der Einsatz eines Schirmständers aus Stahl. Die breite Platte, meist eine quadratische Fläche, in die die Schirmhülse eingelassen ist, wirkt recht elegant.

Zu ergänzen ist noch, dass manche – besondere – Schirmarten ihren ganz speziellen und für das Modell konstruierten Schirmständer benötigen. So wird z.B. ein Halbschirm nicht in einem Ständer aufgestellt, sondern mit einer speziellen Vorrichtung an der Wand befestigt. Wir haben solche Sonderformen bei diesen Schirmen deutlich angemerkt und beraten Sie gerne.

Schirmständer – achten Sie auf die richtigen Dimensionen!

Wichtig ist für einen Schirmständer nicht allein sein Aussehen, sondern vor allem auch sein sicherer und funktionierender Einsatz. Zum einen sollte er in einem genügenden Gewicht gewählt werden, damit der Schirm wirklich standsicher ist. Bei Schirmen, die aufgrund eines Knickmechanismus oder eines exzentrisch angebrachten Stamms – wie bei Ampelschirmen – eine weniger stabile Balance haben, ist es besonders wichtig, eine feste Verankerung mit einer Bodenhülse oder einen besonders groß dimensionierten Schirmständer zu wählen. Dies gilt auch für den Einsatz von Schirmen an Orten, die stärker dem Wind ausgesetzt sind. Bei der Wahl eines größeren Schirmständers ist es dann oft interessant, wenn eine Bewegungsmöglichkeit mittels Rollen besteht. 

Wenn Sie unsicher bei der Auswahl sind oder Fragen haben: Wir beraten Sie gerne.